19.02.2007

Spezialschmierstoffseminar im Haus der Technik in Essen

Am 01. März werden Dr. Oliver Thordsen, Thomas Brexeler und Falk Busse von der CARL BECHEM GMBH im Haus der Technik in Essen während eines ganztägigen Seminars über Spezialschmierstoffe als Konstruktionselement für Fahrzeugkomponenten referieren.

Die Ansprüche der Automobilindustrie sind vielfältiger Natur. In jeder neuen Fahrzeuggeneration findet ein enormer Innovationsschub hinsichtlich Komfort, Sicherheit und Umweltverträglichkeit statt, die moderne Fahrzeuge in ihren konstruktiven Details immer komplexer werden lassen. Es werden höchste Anforderungen an die Kontaktzuverlässigkeit und Werkstoffverträglichkeit gestellt. Zudem ist eine lange Lebensdauer in unterschiedlichen Klimaten bei verbesserter Qualität und Funktionssicherheit zu gewährleisten. Auch durch die gestiegenen Komfortansprüche gewinnt das Thema Geräuschdämpfung (Vermeidungen von Körperschall) für die Automobil- und Zulieferindustrie eine immer größere Bedeutung. Innovative Spezialschmierstoffe für die Automobilindustrie sind mittlerweile wichtige Konstruktionselemente für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Neben der Lebensdauer und Funktionsfähigkeit ist vor allem die Verträglichkeit mit den verwendeten Werkstoffen im Fahrzeug von Bedeutung. Die Haptik wurde gezielt verbessert und unerwünschte Geräuschentwicklungen im Interieurbereich werden vermindert. Das Seminar gibt einen Einblick darüber, welches Leistungsspektrum moderne Spezialschmierstoffe heute bieten und welcher Nutzen für die Konstruktion durch eine richtige Auswahl erzielt werden kann.

Das Seminar dient dazu, Konstrukteure über die Leistungspotenziale und Einsatzmöglichkeiten moderner Schmierstofftechnik für unterschiedlichste Anwendungen im Automobilbereich zu informieren. Den Teilnehmern werden Kenntnisse über Unterschiede und der anwendungsbezogenen Auswahl von Schmierstoffen vermittelt.

Die Vorträge richten sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Qualitätsmanagement der Kfz-Hersteller- und Kfz-Zulieferindustrie.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unseren Rechtlichen Hinweisen.