Logo: Bechem Lubrication TechnologyLogo: Bechem Lubrication Technology
de
Menü
Beratung
Region ändern

Wählen Sie eine Region, um lokale Produkte und Services für Ihren Standort anzusehen.

Deutschland
    Sprache wählen

    Korrosions-schutzmittel  Schützen Sie Ihre Produkte

    Scrollen
    Profi am Werkstück: Beruprotect

    Extreme Korrosionseinflüsse wirken während der langen internationalen Transportwege und Lagerzeiten auf die gefertigten Bauteile, wie z. B. Halbzeuge oder Fahrzeugkomponenten, ein. BECHEM hat speziell für diese Anforderungen das Produktprogramm Beruprotect entwickelt.

     
    Lösungsmittel-, öl- und wasserbasierte Produkte sind durch moderne Additive für verschiedene Anwendungen des temporären Korrosionsschutzes aufeinander abgestimmt.

    Für Ihren Prozess immer
    die richtige Lösung
    Dewatering Fluids

    Dewatering Fluids werden zum Trocknen von Metallteilen nach einer Behandlung in wässrigen Medien eingesetzt, z. B. nach der Oberflächenveredelung in Galvaniken, nach der Behandlung in Härtesalzlösungen oder nach der Bearbeitung mit wassergemischten Kühlschmierstoffen.

     

    Der gebildete ölige, wachs- oder vaselineartige Film schützt vor korrosionsfördernden atmosphärischen Einflüssen und in begrenztem Umfang auch vor mechanischen Beanspruchungen.

    Korrosionsschutzöle

    Korrosionsschutzöle dienen zur Aufbringung unterschiedlich starker, öliger Schutzfilme und konservieren trockene oder ölnasse Teile für die Zwischenlagerung gegen Feuchtigkeit und korrosive Bestandteile in der Umgebungsluft.

     

    Die Korrosionsschutzwirkung des reinen Ölfilms wird durch moderne Additive für die Langzeit-Innenlagerung und den (See-)Transport erheblich gesteigert. Luftfeuchtigkeit und andere Spuren von Wasser werden zum Teil vom Schutzfilm emulgierend aufgenommen, bevor sie an das Grundmaterial dringen und Korrosion verursachen

    können.

     

    BECHEM Korrosionsschutzöle sind ebenso für unbehandelte Eisenwerkstoffe wie für verzinktes oder phosphatiertes Material geeignet.

    Korrosionsschutzkonzentrate

    BECHEM Korrosionsschutzkonzentrate sind nitritfreie, wasserlösliche oder emulgierbare Korrosionsinhibitoren, die direkt nach der Bearbeitung von Eisenwerkstücken in

    wassergemischten Kühlschmierstoffen eingesetzt werden.

     

    Die bearbeiteten Werkstücke werden in Emulsionen getaucht, die die Reste der Bearbeitungsemulsion sowie Metallspäne, Salzreste und andere Verunreinigungen abreinigen. Es entsteht nach dem Trocknen ein Film, der die Werkstücke vor Korrosion schützt. Wachsemulsionen hinterlassen besonders gleichmäßige und starke, grifffeste Filme, wenn die Teile in ein heißes Bad getaucht werden. Die Filmstärke ist über die Konzentration regulierbar.

     

    BECHEM Additive werden Prozessbädern, wie Kühlschmierstoffkreisläufen oder Reinigungsbädern zugesetzt, um den Korrosionsschutz zu verbessern oder einen Buntmetallangriff zu verhindern. BECHEM Lösungen werden neben der Nachkonservierung von bearbeiteten Teilen u. a. zur Neutralisation von Beizrückständen eingesetzt.

    Optimal gereinigt und vor Korrosion geschützt

    Vor dem Korrosionsschutz kommt der Reiniger. In der metallbearbeitenden Industrie ist die Reinigung von Werkstücken und Halbzeugen im laufenden Produktionsprozess ein wichtiger Arbeitsgang. Eine ungenügende und falsche Reinigung führt oftmals zu erheblichen Produktionsmängeln und -störungen. Individuell aufeinander abgestimmte Reinigungs- und Korrosionsschutzverfahren können zur deutlichen Kostensenkung und Wirtschaftlichkeit von  Anlagensystemen beitragen.  

     

    Die Auswahl des bestmöglichen Reinigers richtet sich nach dem zu reinigenden Material, der verwendeten Anlagentechnik und der Art der Verunreinigung. BECHEM stimmt alle einzusetzenden Produkte aufeinander ab und berücksichtigt den Korrosionsschutz bereits in den ersten beiden Stufen.

    BECHEM SystemlösungAlles aus einer Hand

    Entwicklungskompetenz
    und Service

    Im BECHEM Technikum stehen neueste chemischphysikalische Prüf- und Analysesysteme zur Verfügung, mit deren Hilfe Schmierstoffe charakterisiert, in der Anwendung überwacht, Problemstellungen von Kunden analysiert und schließlich passende Schmierstofflösungen entwickelt werden.

     

    Die Leistungsfähigkeit der eingesetzten Produkte und des technischen Service entscheiden über die Qualität der Werkstücke. Die BECHEM Spezialisten verfügen über das notwendige Know-how, Anwender individuell zu beraten und die Effektivität von Systemlösungen zu beurteilen.

    Der BECHEM Service sorgt für eine kontinuierliche Verbesserung von Prozessen:
    • Bestandsaufnahme / Analyse vor Ort
    • Analytik im BECHEM Technikum
    • Entwicklung von individuell angepassten Systemlösungen
    • Ausführliche Tests im Arbeitsprozess
    • Prozessorientierte technische Unterstützung
    • Optimierung von Standzeiten
    • Verbesserung der Arbeitsbedingungen für den Anwender
    Passende Lösung noch nicht gefunden?Rufen Sie uns an: +49 2331 935-0
    Wir finden die BECHEM Lösung für Ihre Anwendung
    Beratung